Stiftung unterstützt Maßnahmen zum Sozial-Emotionalen Lernen

"Eine gute Schulausbildung ist das Lebenskapital der Kinder. Es ist wichtig, eine Atmosphäre zu schaffen, in der Lernen möglich ist", erklärt Tonja Willers, Stiftungsmanagerin der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover. Die Stiftung übernimmt mit ihrem genossenschaftlichen Geist soziale und gesellschaftliche Verantwortung und fördert u.a. soziale Maßnahmen im Bereich Bildung und Erziehung. In 2018 unterstützte die Stiftung !Respect-Maßnahmen zum Sozial-Emotionalen Lernen an mehr als 30 Schulen mit einem Fördervolumen von insgesamt rund 100.000 €. Vielen Dank!

Foto: !Respect
Foto: !Respect

Kommentar schreiben

Kommentare: 0