Dies sind unsere Förder*innen

Die BildungsChancen gGmbH fördert mit der Bildungslotterie seit 2018 Bildungsinitiativen, um neue Ideen und Impulse für die Bildungslandschaft zu geben. !SocialSkills vom !Respect e.V. gehörte zu den ersten sechs Förderprojekten der Bildungslotterie und wurde seitdem bereits mehrfach gefördert.



Die Braunschweigische Sparkassenstiftung fühlt sich den traditionellen Werten ihrer Stifterin, der Braunschweigischen Landessparkasse, verpflichtet: In ihrem Tätigkeitsgebiet, dem Geschäftsgebiet der Braunschweigischen Landessparkasse mit Braunschweig, Salzgitter/Seesen, Wolfenbüttel/Bad Harzburg, Helmstedt/Vorsfelde und Holzminden, will sie bei der Umsetzung ihrer Stiftungszwecke Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, Sport sowie Wissenschaft und Forschung flächendeckend präsent und den Anliegen der Bürger nahe sein. Im Bereich Bildung und Erziehung unterstützt die Stiftung zahlreiche Projekte in Kindergärten und allgemein bildenden Schulen.



18 Vereine in sechs Kategorien erhalten eine Spende, mit der Canada Life ihren guten Zweck mit insgesamt 30.000 € unterstützen möchte – darunter der !Respect e.V., der im Fördermittelwettbewerb MACH'S MÖGLICH mit einem Projekt an der Leipziger August-Bebel-Schule im Bereich "Gesellschaft & Bildung" den ersten Platz belegt hat.



Das Unternehmen COSMO CONSULT unterstützt mit seiner Niederlassung in Bielefeld die !Respect-Präventionsarbeit in der Stadt.



Im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben! wird in 2024 ein !Respect-Präventionsprojekt gefördert, das in zwei Laatzener Grundschulen durchgeführt wird. Ziel des Sozialtrainings in den Grundschulen Gleidingen und Pestalozzistraße ist, die sozial-emotionalen Kompetenzen der Grundschüler*innen zu stärken und hierbei ein gemeinsames und demokratisches Miteinander erfahrbar und erlebbar zu machen.



Die Deutsche Postcode Lotterie ist eine private, staatlich lizenzierte Soziallotterie. Man ist fest davon überzeugt, dass die Welt von starken gemeinnützigen Organisationen profitiert. Die Mission der Soziallotterie ist, eine langfristige Förderung wichtiger und mutiger Projekte zu schaffen und die Teilnehmer*innen und die Öffentlichkeit auf diese Arbeit aufmerksam zu machen. Eines der zahlreichen Projekte, die von der Deutschen Postcode Lotterie gefördert werden, ist ein regionales Präventionsprojekt zur Stärkung sozial-emotionaler Fähigkeiten, das von !Respect durchgeführt wird: !SocialSkills in zehn Grundschulen in und um Göttingen.



Seit 2016 unterstützt die Erich Mundstock Stiftung !Respect.
Zweck der Stiftung sind die Förderung und Unterstützung von Personen, die infolge von Alter, Krankheit, Behinderung oder sonstigen Gründen auf die Hilfe von Dritten angewiesen sind, sowie die Pflege und Förderung der Jugend, insbesondere begabte Schüler*innen, Lehrlinge und Studierende.


"Oft habe ich miterlebt, wie sehr meinem Großvater seine Heimat am Herzen lag. Aus dieser Verbundenheit zur Region Braunschweig/Peine entwickelte sich sein Wunsch mittels einer Stiftung den Menschen vor Ort für ihre Herzlichkeit zu Danken. Besonders die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen lag ihm am Herzen."

Sarah Mager-Mundstock, Geschäftsführender Vorstand Erich Mundstock Stiftung


Die Jugendstiftung des Landkreises Northeim fördert Maßnahmen, die Beiträge zum Nutzen von jungen Men­schen und ihren Familien leisten. Angebote an Bildung, Kultur, Sport und sozialen bzw. mildtätigen Projekten sollen zur Verbes­serung der Lebenssituation der Betroffenen führen und Möglichkeiten schaffen, Begabungen zu fördern. Kindern und Jugendlichen soll der Zugang zu kultureller und sozialer Gemeinschaft in verantwortungsbe­wusstem Miteinander und eine aktive Teilhabe an Demokra­tie und gesellschaftlichen Prozessen ermöglicht werden. Ziel ist die Integration aller jungen Menschen in die Gemeinschaft ohne eine Form von Diskriminierung sowie die Förderung von Maßnahmen und Projekten mit dem Ziel der Vorbeugung zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Gewalt.



Seit 2013 unterstützt der im Jahr 2010 gegründete Lions Club 'Deister' Calenberger Land Präventionsarbeit in Kindergärten und Grundschulen.


"Wir unterstützen !Respect in der Adolf-Grimme-Schule zum wiederholten Mal finanziell, da der Wert von Präventionsarbeit an Grundschulen unserer Ansicht nach gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Maßnahmen wie !SocialSkills sind prägend sowohl für den einzelnen jungen Menschen als auch letztlich für unsere ganze Gesellschaft. Hier wird der Grundstein für eine Gesellschaft gelegt, in der die Menschen respektvoll und wertschätzend miteinander umgehen – auch und gerade wenn sie unterschiedlicher Ansichten sind."

Karola Bernhards, ehemalige Präsidentin des Lions Club 'Deister' Calenberger Land


Mehr Aktion! für Kinder und Jugend e.V. ist ein Verein, der sich für den Schutz, Förderung und die Hilfe benachteiligte Kinder und Jugendliche in Hannover und dem Umland einsetzt. Einen tollen Beitrag im Magazin des gemeinnützigen Vereins über ein von ihm gefördertes !Respect-Schulprojekt findet man hier.



Die Ralf Rangnick Stiftung fördert Bildungsprojekte, um Kindern die Möglichkeit zur freien Entfaltung ihrer Stärken und Fähigkeiten zu geben, damit jedes Kind, unabhängig von seinem sozialen Status, die besten Voraussetzungen dafür erhält, sich zu einem verantwortungsvollen, selbstbestimmten und handlungsfähigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen entwickeln zu können.



Mit Spenden fördert der Soroptimist International Club Wolfsburg soziale Projekte und Institutionen, u.a. die !Respect-Arbeit an Schulen in Wolfsburg.



Seit 2016 fördert die Starthilfe / TABULA e. V. !Respect-Gewaltpräventionsprojekte an ausgewählten Schulen in Wolfsburg.
Die Starthilfe hat sich zum Ziel gesetzt hat, das Problem der auch in Wolfsburg vorhandenen Kinderarmut ins Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken, Spenden zu sammeln und gezielte und nachhaltige Maßnahmen und Projekte zur Förderung der betroffenen Kinder zu initiieren und zu bündeln.



Für ein wertschätzendes Miteinander in Grundschulen unterstützt die Stiftung der Sparda-Bank Münster seit 2019 das Präventionsprojekt !Respect in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.

Die Stiftung übernimmt mit ihrem genossenschaftlichen Geist gesellschaftliche Verantwortung und fördert u.a. soziale Maßnahmen und Einrichtungen sowie Bildung und Erziehung.


"Respekt ist ein Grundwert, den wir als Stiftung der Sparda-Bank West fördern. Sich Konfliktsituationen stellen zu können und sie gewaltfrei zu bewältigen, ist eine wichtige Lektion fürs Leben. Unsere Stiftung und der Verein !Respect unterstützen Schulen, Lehrer, Eltern und Schüler auf diesem Weg für mehr Wertschätzung und friedliches Miteinander."

Ute Cewe, ehemalige Geschäftsführerin der Stiftung der Sparda-Bank Münster


Für einen wertschätzenden Umgang in Grundschulen unterstützt die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover seit 2016 das Präventionsprojekt !Respect in Niedersachsen, Bremen und Ostwestfalen-Lippe.

Die Stiftung übernimmt mit ihrem genossenschaftlichen Geist gesellschaftliche Verantwortung und fördert soziale Maßnahmen und Einrichtungen, Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung, Natur und Umwelt sowie Sport.


"Eine gute Schulausbildung ist das Lebenskapital der Kinder. Es ist wichtig, eine Atmosphäre zu schaffen, in der Lernen möglich ist."

Stefanie Rupprecht, Stiftungsmanagerin der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover


Von Anfang an unterstützt die Stiftung – Unsere Kinder in Braunschweig verschiedene !Respect-Gewaltpräventionsprojekte an Schulen in sozialen Brennpunktgebieten Braunschweigs.
Unter das Motto "Starke Kinder für eine starke Zukunft" hat die Volkswagen Financial Services AG die gemeinnützige Stiftung gestellt.


"Um die Zukunft zu meistern, brauchen wir starke Kinder. Kinder, die in der Gesellschaft integriert sind und ihre Chancen nutzen können. Kinder, die sich voller Selbstvertrauen eine Welt bauen, in der neue Ideen und Visionen zu Hause sind."

Barbara Rupprecht, ehemaliger Vorstand Stiftung – Unsere Kinder in Braunschweig


Der Berliner Verein wahlweise e.V. fördert die Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, u.a. auch mit der Finanzierung der !Respect-Arbeit an der Hermann-Sander-Schule.



Werden Sie Förder*in!

Das !Respect-Team arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich an mittlerweile über 100 Schulen. Dort sind die !Respect-Programme unverzichtbar bei der Erfüllung ihres Bildungsauftrags. Viele Schulen sind hierfür auf Zuwendungen von Stiftungen und anderen Spender*innen angewiesen. Mit einer institutionellen Fördermitgliedschaft unterstützen Sie !Respect und seine Arbeit dauerhaft. !Respect vernetzt Förder*innen und Schulen bzw. deren Fördervereine. !Respect sorgt auch dafür, dass das soziale Engagement der Förder*innen in den Medien wahrgenommen wird.

Bildung verbessern

 

Chancen schaffen

 

!Respect fördern

 

Förder*in werden!