Infos für Eltern und Erziehungsberechtigte

Neben allen Kindern und Lehrer*innen sowie pädagogischen Mitarbeiter*innen bezieht !Respect in aller Regel die Eltern und Erziehungsberechtigten in seine Maßnahmen mit ein. So kann dann die Schulgemeinschaft im Hinblick auf Konflikte unter Kindern gemeinsam sowie einheit­lich präventiv und intervenierend wirksam werden.

 

Bei !Respect-Projekten werden die Eltern und Erziehungsberechtigten in der Regel wie folgt unterstützt:

  • Elternbrief der Schulleitung mit Infos zum bevorstehenden Projekt
  • Infoabend à 90 Minuten während der Projekttage

Virtuelle Infoabende während der Corona-Pandemie

Um Kontakte während der Corona-Pandemie zu vermeiden, finden viele Infoabende für Eltern und Erziehungsberechtigte nicht wie gewohnt in Schulräumen statt.

!Respect führt auf Wunsch Infoabende auch virtuell im Rahmen von Zoom-Meetings durch. Eltern und Erziehungsberechtigten werden in diesen Fällen von ihrer Schulleitung informiert und erhalten einen Einaldungslink. Fürden Fall, dass Sie am Infoabend nicht teilnehmen konnten, steht Ihnen hier eine allgemeine Infoabend-Präsentation als PDF-Download zur Verfügung.